Projekte

Projektübersicht

9000 Teile Puzzle

Der Winter steht vor der Tür und man verbringt seine Zeit wieder mehr in der Wohnung als im Garten. Um diese Zeit auch "sinnvoll" zu verbringen habe ich mir mit meiner Freundin eine neue Beschäftigung gesucht!

Da wir in den letzten Monaten schon zwei etwas größere Puzzles (1500 Teile) erfolgreich gepuzzelt haben, fiel die Entscheidung auf ein 9000!! Teile Puzzle!

Motiv

Eigentlich sollten es zuerst gar keine 9000 Teile werden, denn dafür braucht man eine Menge Motivation! :) Aber das Motiv, eine Historische Weltkarte von 1611 - Pieter van den Keere, hat uns so fasziniert, dass wir uns letztendlich doch dazu entschieden haben.

Historische Weltkarte von 1611 - Pieter van den Keere

Da Ravensburger das Puzzle leider gleich nach unserem Kauf aus dem Shop genommen hat, kann ich aktuell leider kein besseres Bild online stellen.

Trägerplatte

Natürlich soll das Puzzle, wie auch die anderen, später an die Wand gehängt werden. Ein zweites Mal werden wir das vermutlich nie mehr puzzeln! :) Also ging es zuerst in den Baumarkt um die passende Trägerplatte zu besorgen.
Nur leider passt eine Platte mit 2m x 1,4m nicht so einfach ins Auto. Wir haben deshalb zwei Platten und diverse Rahmen (1,8cm x 6cm) gekauft um diese zuhause zusammen zu bauen. Dies war auch alles kein Problem, bis wir die fertige Platte aus dem Keller ins Wohnzimmer tragen wollten. Denn leider hat das Monstrum nicht mehr durch das Treppenhaus gepasst!
Also haben wir alles wieder zerlegt und im Wohnzimmer neu zusammengebaut. Zum Glück ist die Decke in den oberen Stockwerken 20cm höher, wodurch das Puzzle dann noch 2-3cm Luft hat und wir es damit dann auch am Ende an den späteren Bestimmungsort im Büro bekommen werden (so war damals zumindest der Plan).

Trägerplatte

Fortschritte

Im Folgenden werde ich hier immer mal wieder Bilder (meist Handybilder) zu unseren Fortschritten zeigen.
26.9.2013
Nach 6 Tagen:
Puzzlefortschritt
2.10.2013
Nach 12 Tagen:
Puzzlefortschritt
7.10.2013
Nach 17 Tagen:
Puzzlefortschritt
16.10.2013
Nach 26 Tagen:
Puzzlefortschritt
1.11.2013
Nach 42 Tagen:

Man kann zwar keine großen Unterschiede erkennen, aber der Fortschritt liegt im Detail! :) Der Rand ist nun zweizeilig und es geht an die Rahmen der vielen einzelnen kleinen Motive rings herum. Außerdem hat uns das schöne Wetter auch noch viel in den Garten gelockt! :)
Das nächste Update wird sicher wieder ein größerer Schritt werden!

Puzzlefortschritt
14.11.2013
Nach 55 Tagen:

So langsam sieht man etwas das Licht am Ende des Tunnels! :) Zumindest für die erste Hälfte des Puzzles!
Diesemal konnte ich auch ein Foto mit einer etwas besseren Qualität machen!

Puzzlefortschritt
20.12.2013
Nach 91 Tagen:

Halbzeit! Die ersten 4500 Teile sind geschafft. Die letzten 200-300 Teile hatten es in sich, da diese meist nur noch einfarbig, ohne markante Formen waren. Aber pünkltich zu Weihnachten haben wir die Hälfte des Puzzles fertig.

Da wir nun ca. 3 Monate für die 50% benötigt haben gehen wir davon aus, dass wir im März auch die zweite Hälfte fertig haben! Spätestens zum Frühling wollen wir das Projekt auch beendet haben! :)
Puzzlefortschritt
26.01.2014
Nach 128 Tagen:

Inzwischen sind wir mit der zweiten Hälfte schon etwas voran gekommen - und das deutlich schneller als gedacht. Man hat nun doch schon einen besseren Blick für die Teile und erkennt viel schneller wo die ungefähre Position sein kann.
Wenn es so weiter geht werden wir vielleicht doch früher fertig als gedacht. :)

Puzzlefortschritt

Puzzlefortschritt
01.03.2014
Nach 162 Tagen:

Langsam ist ein Ende in Sicht! Das ist auch gut so, denn der Frühling steht vor der Tür und wir benötigen unser Wohnzimmer wieder für die ersten Familienfeiern in diesem Jahr!
Unser neues Ziel: In einer Woche wollen wir fertig sein! :) Mal sehen ob das klappt! :)

Puzzlefortschritt

07.03.2014
Nach 168 Tagen:

Es ist vollbracht! Heute Abend haben wir das letzte Puzzleteil eingesetzt. Wir haben dies regelrecht zelebriert und gefeiert! :)
Insgesamt haben wir nun mit ein paar kleinen Pausen ziemlich genau ein halbes Jahr benötigt und wurden damit pünktlich zum Frühlingsanfang fertig! :)
An den großen freien Platz im Wohnzimmer müssen wir uns nun erst wieder gewöhnen!

Weitere Detailfotos folgen später!

Puzzlefortschritt

Das Verkleben

Um das ganze Puzzle zu verkleben haben wir uns etwas Verstärkung aus der Familie geholt, da sonst das Wenden des Puzzles nicht machbar gewesen wäre.

Zuerst wurde nochmals eine ähnliche Trägerkonstruktion gebaut wie auch schon zu Beginn. Damit konnten wir das Puzzle zwischen den beiden Trägerplatten mit Spanngurten fixieren und damit relativ einfach wenden.
Nach dem ersten Drehen haben wir die Grundplatte mit Backpapier ausgelegt, damit später das Puzzle nicht schon nach dem ersten Verkleben an der Spannplatte hängen bleibt.

Puzzlefortschritt

Nach dem Zurückdrehen wurde das Puzzle auf der Vorderseite mit dem Ravensburger Puzzlekleber verklebt. Dabei ist zu beachten, dass der Kleber ordentlich in die Fugen der einzelnen Teile eingearbeitet wird. Ingsgesamt haben wir ca. 2 Flaschen des Klebers, der gleichteitig auch ein UV-Schutz für die Farben ist, verwendet.

Puzzlefortschritt

Nun mussten wir ca. 1 Stunde warten. Aber da der Frühling uns dieses Jahr genau an diesem Wochenende mit dem herrlichsten Wetter und 20°C überraschte haben wir uns die Wartezeit mit einer ordentlichen Mahlzeit vom Grill verkürzt. :)

Wieder wurde einmal gewendet. Um das Puzzle einfach an der Wand befestigen zu können wurden zwei ca. 80cm lange Holzrahmen an einer Seite um 45° mit der Kreissäge abgeschrägt und hinter die Trägerplatte geschraubt. Zwei ebenso abgeschrägte Rahmen werden dann später an die Wand geschraubt und das Puzzle muss dann nur noch eingehängt werden.

Puzzlefortschritt      Puzzlefortschritt

Nun sieht man auch wie der Kleber durch die Zischenräume nach hinten gelaufen ist. Deshalb auch das Backpapier, sonst hätten wir das Puzzle schon jetzt nicht mehr von der Trägerplatte bekommen.

Puzzlefortschritt

Im nächsten Schritt haben wir das komplette Puzzle mit Holzleim versehen. Vorallem die äußeren beiden Puzzlereihen sollten hier besonders gut eingestrichen werden. Das Ganze muss auch sehr schnell gehen, damit der Holzleim nicht zu früh antrocknet.

Puzzlefortschritt

Danach wird schnell die Trägerplatte aufgelegt und festangedrückt. Und fertig ist das Verkleben!


Transport und Aufhängen

Da die Trägerplatte mit Absicht an jeder Kante ca. 5mm kleiner ist als das Puzzle (damit man die Platte später an der Wand nicht sieht) haben wir für den Transport alle Kanten mit einer Holzleiste versehen, die wir dann später wieder abgenommen haben. Hier auch noch ein Bild von der Rückseite der Trägerplatte (leider das Einzigste):

Puzzlefortschritt

Nun musste das Puzzle an seinen Bestimmungsort im zweiten OG! Wie schon vermutet hatten wir nur wenige Zentimeter Luft um das Puzzle die Treppe hinauf zu bekommen. Das lief soweit auch alles Prima bis zum 1. OG. Danach war Schluss, denn was wir nicht bemerkt hatten war, dass das Treppenhaus nun ca. 8cm kleiner war und wir damit keine Chance mehr hatten weiter zu kommen!!!

Nach kurzer Diskussion wurden nun kurzerhand diverse Schränke verrückt um die einzige ausreichend große Wand frei zu räumen! Damit war der neue Platz nun der Flur im 1. OG, was im nachhinein gar keine schlechte Entscheidung war, denn hier kommt man einfach öfter vorbei! ;)

Als letzten Schritt wurden nun noch die beiden Gegenstücke der Wandhalterung angebracht:

Puzzlefortschritt

Nach ca. 3 Stunden wenden, kleben, wenden, schrauben, kleben, wenden, durchs Treppenhaus quälen, schockiert sein, Alternativen suchen, Schränke rücken und bohren hängt das gute Stück nun endlich an der Wand und alle sind glücklich! :)

Puzzlefortschritt


Impressionen

Zum Vergrößern auf ein Bild klicken!
Puzzledetail

Puzzledetail

Puzzledetail

Puzzledetail

Puzzledetail

Puzzledetail

Puzzledetail

Puzzledetail

Puzzledetail

Puzzledetail

Puzzledetail

Puzzledetail